Termine

Im Terminkalender finden Sie einen Überblick über interessante Veranstaltungen und Himmelsereignisse, die bei uns sichtbar sind.

Dez
17
Di
Schul-AG (Achim, Hans)
Dez 17 um 12:00 – 13:00

Die Astronomie-AG der Grundschule trifft sich in der Sternwarte. Ob da wohl auch die heiligen drei Könige dabei sein werden oder der Stern von Bethlehem ?

astroKids (Rudi, Jörg, Ulli)
Dez 17 um 18:00 – 19:00

Immer Dienstags treffen sich zwischen 18:00 bis 19:00 Uhr die astroKids in der Sternwarte. Ausnahme jeder zweite Dienstag im Monat, da dann der Besucherabend stattfindet. Auch in den Schulferien gibt es kein Treffen.

Ansprechpartner Rudolf Michalik und die Webseite der astroKids.

Dez
18
Mi
Lebendiger Adventskalender (Inge, Rolf)
Dez 18 um 18:00 – 20:00

Gebäck, Glühwein mit und ohne, Sternenhimmel und vielleicht die Weihnachtsgeschichte von dem Stern über Bethlehem. Wer möchte, darf auch ein Weihnachtsständchen singen 🙂

Dez
20
Fr
Teleskop-Gruppe (Bernd)
Dez 20 um 16:00 – 18:30

Zum Jahresendspurt geht es noch einmal an das große Teleskop. Was haben wir geschafft und was können wir im neuen Jahr machen?

Vereinsabend Jahresabschluß (Inge, Rolf)
Dez 20 um 19:00 – 22:00

Die inoffizielle Weihnachtsfeier. Süssigkeiten und Rückblicke auf das Sternenjahr erlaubt.

Jan
14
Di
Besucherabend – Die Messierobjekte
Jan 14 um 19:00 – 23:00

Zu unserem Besucherabend im Januar werden wir Ihnen berühmte Himmelobjekte vorstellen, die der Astronom Charles Messier und seine Kollegen in einem Katalog zusammengestellt haben. Am 14. Januar 2020, um 19:00 Uhr werden wir diesen aufschlagen und tolle Einsichten in unser Universum gewinnen!
An diesem Abend werden wir Ihnen auch zeigen, was am Himmel von Mitte Januar bis Mitte Februar zu sehen ist. Bei gutem Wetter wird natürlich sowohl mit den eigenen Augen auf der Terrasse als auch in der Kuppel mit dem Teleskop beobachtet. Kommen Sie doch einfach zu uns in die Hans-Zimmermann-Sternwarte Braunschweig in Hondelage (In den Heistern 5b). Weitere Infos zur Sternwarte unter: www.sternwarte-braunschweig.de (Tel.: 01520-2118994). Der Eintritt ist in diesem Monat frei, für eine Spende wären wir aber sehr dankbar.

Bernd Hartwig fotografierte M1 oder auch bekannt als der Krabbennebel

Es ist der 28. August 1758: Charles Messier tobt! Er brüllt und schimpft, dass seine Sternwarte wackelt! Eine ganze Nacht hat er einen „falschen“ Kometen gejagt! Nein! Das würde ihm nie wieder passieren – NIE WIEDER!
Was war geschehen? Charles Messier, 28 Jahre alt, mittlerweile Astronom und erfolgreicher Kometenjäger, konnte im Alter von 13 Jahren einen hellen Kometen am Taghimmel beobachten. Dieses Ereignis entfachte in ihm den Wunsch, Astronom zu werden und sich der Suche nach Kometen zu widmen. Diese Leidenschaft hat Messier zeitlebens nicht mehr losgelassen und er ist ein großartiger Kometenentdecker geworden. An Entdeckungen von Galaxien und Sternhaufen hatte er aber kein Interesse. Diese Objekte störten ihn nur.
Kometen waren in den Teleskopen der damaligen Zeit nur als kleine Nebelfleckchen zu erkennen. Diese Nebelfleckchen bewegten sich über den Sternenhimmel. Aus der Bewegung kann man die Bahn des Kometen ableiten. Es gibt aber auch andere Nebelfleckchen, die sich nicht bewegen. So einem Nebelfleck war Messier am 28.08.1758 aufgesessen. Wertvolle Beobachtungszeit war dahin, und noch schlimmer: Diesen stillstehenden Nebelfleck hatte schon 1731 der Astronom Lord Rosse beschrieben und dessen Koordinaten vermessen. Das sollte Messier nicht wieder passieren! In Zusammenarbeit mit anderen Astronomen entstand ein Katalog, der die stillstehenden Nebelfleckchen beschrieb und die Koordinaten dieser bekannt machte, damit sie niemand mehr mit Kometen verwechseln konnte.
Dieser Katalog ist heute als Messier-Katalog bekannt und für jeden Sternfreund ein guter Begleiter, interessante Objekte am Himmel zu finden. Der Nebelfleck vom 28.08.1758 ist als erster Eintrag in diesem Katalog gelistet, also als Messier1 oder kurz M1. Messier und andere Astronomen fügten weitere FESTSTEHENDE Objekte hinzu, so dass der Messier-Katalog 110 Objekte umfasst.
Neben den allgemein bekannten Objekten gibt es aber auch Kuriositäten und Rätsel, die bis heute nicht geklärt werden konnten. Da waren einige Objekte weg, andere waren nicht sehr spektakulär oder gar keine Nebelfleckchen. Und wieder andere… ach kommen Sie doch einfach am zweiten Dienstag des Januar zu unserem Besuchertag. Wir schlagen dann den Messierkatalog auf und blättern einmal etwas in ihm herum. Blättern Sie doch mit – wir sehen uns!

Feb
23
So
Braunkohlwanderung
Feb 23 um 11:00 – 17:00

Wir hoffen auf gutes Wetter zu unserer diesjährigen Braunkohlwanderung. Details folgen…

Mrz
28
Sa
Astronomietag Deutschlandweit
Mrz 28 um 18:00 – 23:00

Jedes Jahr richtet die Vereinigung der Sternfreunde den Astronomietag aus. Auch unsere Sternwarte macht wieder mit!

Diesmal am Samstag vor der Zeitumstellung. Günstig stehen die Plejaden, die Venus und der Mond am Abendhimmel in einem goldenen Dreieck…

Im Herbst wird es einen zweiten (Astronomie)-Tag geben. Vielleicht heißt der Termin auch einfach mal Astronomie-Nacht…oder die Macht der Planeten.

Okt
24
Sa
Astronomie-Nacht, die Macht der Planeten?
Okt 24 um 18:00 – 23:00

Vielleicht mit Jupiter, Saturn und Mars. Der halbe Mond ist auch noch da.